Tierschutz AG


„Wer ein Tier rettet, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier."

 

In der Tierschutz-AG setzen wir uns dafür ein, dass Menschen und Tiere friedlich zusammen leben können.

Ihr werdet erfahren, wie man wilden Tieren wie Meisen, Amseln oder Igeln helfen kann. Wisst ihr zum Beispiel, dass Igel für ihr Leben gerne Katzenfutter fressen und warum Rasenmäher sehr gefährlich für sie sind? Und dass man Meisenknödel selber herstellen kann, Wasserstellen für Gartenvögel aber oft noch wichtiger sind?

Auch mitten in der Stadt leben „obdachlose“ Haustiere wie Streunerkatzen und Stadttauben, die wir oft übersehen oder ignorieren. Ihr werdet etwas darüber lernen, warum sie kein Zuhause mehr haben und wie wir sie trotzdem schützen können.

Und dann gibt es auch noch Hühner, Schweine und Kühe, denen es oft sehr schlecht geht, weil wir besonders billiges Essen haben wollen. Dabei gibt es heute schon viele leckere Lebensmittel, die Fleisch, Milch und Eier ersetzen können.

Wir machen regelmäßig Ausflüge zu verschiedenen Einrichtungen für den Tierschutz in Hannover (z. B. Igelhaus Laatzen, betreuter Taubenschlag, Gnadenhof) und sammeln Spenden für Tierschutzorganisationen.