Fr. Kofi Firmin beeindruckt den 11. Jahrgang

Aktuelles

Im Rahmen der diesjährigen Aktion zum Weltmissionssonntag besuchte Fr. Firmin Koffi die St. Ursula-Schule. Fr. Firmin Koffi arbeitet als Missionar in einem Slum in Nairobi und berichtete den Schüler:innen des 11. Jahrgang vom Leben in Afrika. In einer von Armut, Arbeits- und Perspektivlosigkeit geprägten Welt versucht seine Ordensgemeinschaft, Hoffnung und Zuversicht zu vermitteln und allen dort lebenden Menschen nahe zu sein. Die Schüler:innen beeindruckte sein Lebenszeugnis, mit dem er warb, den Blick auf die Lebenssituation der Armen zu richten und das Herz für die Menschen im Slum Kibera zu öffnen. Mit zahlreichen Nachfragen drückten sie ihr Interesse an seinem Engagement und seiner Motivation als Missionar aus.