Astro-AG beim „Kinder als Erfinder“-Tag der Leibniz Universität

Am Samstag, den 17.6. nahm die Astronomie-AG unserer Schule am "Kinder als Erfinder"-Tag des Sonderpädagogischen Institutes der LUH teil. 

Dort wurden an etwa 12 Ständen von Studenten im Lichthof des Universitäts-Hauptgebäudes spannende Experimente im Sinne eines "entdeckenden Lernens" für die Grundschüler Hannovers angeboten. Die Schüler der 3. und 4. Klassen konnten dort mit und ohne Eltern von Stand zu Stand gehen und unter Anleitung von Studenten anhand von verschiedenen Aufbauten Phänomen aus den Naturwissenschaften ergründen.  

Die St. Ursula nahm als einzige Schule an diesem Event teil, somit war die Station unserer Astro-AG als einzige Station von Schülern für Schüler konzipiert und betreut - unsere Schüler_innen der 5. und 6. Klassen hatten hierfür zwei Raketenexperimente entwickelt, ebenso wie ein „Mond-Krater“-Becken. Dabei repräsentierte die Astro-AG unsere Schule vor den insgesamt fast 150 Grundschülern hervorragend und verdiente sich großes Lob seitens der universitären Veranstalter. Natürlich blieb in der Veranstaltungszeit von 14-17h auch jede Menge Freiraum für unsere Schüler durch den Lichthof zu gehen und sich an den aufgebauten Experimenten zu beteiligen. Somit brachte der Tag nicht nur eine gelungen Kooperation mit der Leibniz Universität, sondern auch jede Menge Spaß für alle Beteiligten.

Flyer zur Veranstaltung

Oliver Miller