„Die Zukunft der Familie“

„Wie wollen wir leben? Die Zukunft der Familie“ ist das Motto eines Wettbewerbes, bei dem die Filmarbeit im Jahrgang 9 mit dem 2. Preis ausgezeichnet wurde.

Ausgeschrieben wurde der Wettbewerb von  der Klosterkammer Hannover und der Hans-Lilje-Stiftung. Das MZRH  und der Verein für Medien- und Kulturpädagogik „Blickwechsel“ führten hierzu in einem Workshop im Kloster Mariensee in die Grundlagen der Filmarbeit ein.

In nur wenigen Wochen wurden zwei Filmideen entwickelt, gedreht und bearbeitet:

Lebe deine Traum: Der Film handelt von einem Mädchen, das aufgrund seiner familiären Situation zu Drogen greift und in ihrem Rausch von einem besseren Familienleben träumt. Dieser Traum zerplatzt jedoch und das Mädchen stirbt am Drogenkonsum.  Der Film zeigt aber auch eine Alternative. Mitgearbeitet haben: Leonie Burgard, Lisa Jagau, Paulina Kellersmann, Sophia Stenzel und Daniel Neufeld.

Wer möchte, kann sich den Film unter dem Stichwort „ 2. Preis Lebe deinen Traum“  bei youtube anschauen

Wie wollen wir leben? Die Zukunft der Familie: Der Film handelt von einer Familie, deren Familienmitglieder immer mehr durch Medien eingenommen werden und nur noch aneinander vorbei leben. Irgendwann ist die Lage nicht mehr auszuhalten. Die Familie bittet einen Familientherapeuten um Hilfe. Dieser macht der Familie klar, dass sie erst durch Kommunikation  wieder zu sich finden kann. Mitgearbeitet haben: Constanze Nöldeke, Alina Bock, Sophia Wald, Valentina Gunkel, Hannah Barg,