Ein Abend - drei Vorträge - The Changing Earth

Am 03.11.2021 haben 14 Schüler und Schülerinnen des 12. und 13. Jahrgangs mit Herrn Meiser im Rahmen des Seminarfachs „Terra Q“ den Vortrag „The Changing Earth- Ozeane und Küsten“ der Leibniz Universität Hannover besucht.

Die Vortragenden Prof. Dr. Martin Visbeck vom Geomar in Kiel und Prof. Dr.-Ing. Torsten Schlurmann von der Leibniz Universität Hannover hielten Vorträge zu der Bedeutung der Ozeane und Küsten, sowie deren Schutz, im Bezug auf den Klimawandel. Im Anschluss stellte Dr. Vitali Müller das Forschungsprojekt „Terra Q“ vor und erläuterte, wie dieses bei der Beobachtung und Auswertung solcher klimarelevanten Prozesse helfen kann. Bei dem Projekt können mit Hilfe von zwei Satelliten und einem Laserinterferometer Masseveränderungen auf der Erde erfasst werden, sodass beispielsweise die Eisschmelze am Polarkreis dokumentiert werden kann. Da dieses Forschungsprojekt die Grundlage unseres Seminarfaches ist, war insbesondere dieser Teil der Veranstaltung interessant und lehrreich. Gleichzeitig konnten wir jedoch auch durch die weiteren Vorträge im Bereich der Klima- und Meeresforschung vor allem über die Notwendigkeit solcher Forschungen und die Folgen lernen. Zusammenfassend war der Vortragsabend eine gelungene Ergänzung zum Unterricht.

Alena

 

Videos der Vorträge finden sich unten auf der Seite:

https://www.terraq.uni-hannover.de/de/changingearth/

 

 

Vortragsabend The Changing Earth

Die Schülerinnen und Schüler des Seminarfaches TerraQ und des Leistungskurses Erdkunde haben am 29. Juni im neu renovierten Königlichen Pferdestall der Universität Hannover den Vortragsabend The Changing Earth besucht. Zwei interessante Vorträge haben uns anhand aktueller Themen in die Welt der Wissenschaft geführt:  

- das globales Wassermodell WaterGAP (Prof. Dr. Döll) und
- ein in der Entwicklung befindliches Messgerät der Gravitation, das auf Quanteneffekten beruht (Prof. Dr. Rasel).

Nach den Vorträgen haben die Teilnehmenden, gestärkt durch kühle Getränke und Brezeln, noch lange Zeit Gespräche mit den Vortragenden und den Organisatoren der Veranstaltung geführt. Erst gegen 22 Uhr haben die letzten Teilnehmer den Vorplatz des Königlichen Pferdestalls verlassen. Ein gelungener, lehrreicher und unterhaltsamer Vortragsabend!